Autor: mgf. winkelmann

Wiesel

Spielbrett aus Leder
Maß: 28 cm x 28 cm
Spielsteine Scheiben

zurück zur Tabelle
Wiesel  
Spielmaterial: 9 x 9 Spielbrett, pro Spieler 9 Steine , ein Satz Miwin’scher Würfel
Spieleranzahl: zwei
Spieltyp Taktik
Spieldauer: ca. 10 -15 Minuten
Ziel: Auf die gegenüberliegende Seite zu kommen

Das Spiel: Sie gewinnen, wenn Sie eine Ihrer neun Figuren auf das mittlere Feld der gegenüberliegende Seite bringen, für weiß ist es das Feld [9,5], für schwarz das Feld [1,5] (1. Zahl = Reihe, 2. Zahl = Spalte ). Die Figuren dürfen ein oder zwei Felder in jede Richtung ziehen, auch ums Eck. Sie dürfen mit dem Spielstein nicht über andere, weder eigene noch fremde, Steine hinwegziehen. Die Zahlen der Würfel sperren die entsprechenden senkrechten Spalten auf dem Spielbrett. Figuren, die in gesperrten Spalten stehen, dürfen nicht ziehen, es darf jedoch auf und über gesperrte Spalte gezogen werden. Das gilt für beide Spieler.



Das Spiel: Sie gewinnen, wenn eine Ihrer neun Figuren die gegenüberliegende Seite erreicht. Die Figuren dürfen ein oder zwei Felder waagerecht, senkrecht oder diagonal in jede Richtung ziehen, aber nicht ums Eck. Sie dürfen nicht über andere - weder eigene noch fremde - Steine hinweg ziehen.

Sie würfeln mit den drei Würfeln und dürfen anschließend nur mit den Figuren ziehen, die in den Spalten stehen, die die Nummern haben, die den Würfelzahlen entsprechen. Gewöhnlich ziehen Sie mit drei Steinen, es kann aber auch vorkommen, daß Sie mit einem Stein mehrmals ziehen können. Befindet sich in einer gewürfelten Spalte kein Stein, so verfällt diese Würfelzahl und damit Ihr Zug.

Ziehen Sie mit Ihrem Stein auf eins der vier Nachbarfelder einer gegnerischen Figur (waagerecht oder senkrecht, nicht diagonal), so können Sie diese Figur auf ein beliebiges freies Feld ihrer Wahl setzen. Es können auch mehrere Steine versetzt werden. Unter Umständen können Sie bis zu vier Figuren gleichzeitig versetzen. Um die Gewinnchancen des Gegners zu verringern, empfiehlt es sich, alle Figuren in eine Spalte zu versetzen. (11/36 ist die Wahrscheinlichkeit, eine bestimmte Zahl zu würfeln)

In obiger Abbildung kann der weiße Stein auf dem Feld [4,4] (1. Zahl = Reihe, 2. Zahl = Spalte ), wenn eine 4 gewürfelt wurde, auf die eingezeichneten 16 Positionen ziehen, er kann dabei keinen schwarzen Stein versetzen, auch nicht den auf Feld [7,3], da dieser nur diagonal benachbart würde. Der weiße Stein auf Feld [3,8] könnte, wenn eine 8 gewürfelt würde, den schwarzen Stein auf Feld [6,8] versetzen, der weiße Stein auf Feld [7,4] könnte, wenn eine 7 gewürfelt würde, die schwarzen Steine auf Feld [6,8] und auf Feld [7,7] versetzen, nicht jedoch den auf Feld [7,8].

Ziel für weiß ist es, einen seiner neun Steine auf die Reihe 9 zu bringen, Ziel für schwarz ist es, einen seiner neun Steine auf die Reihe 1 zu bringen.
zurück zur Tabelle