Autor: mgf. winkelmann

Ynte

Spielbrett aus Leder
Maß: 28 cm x 28 cm
Spielsteine Scheiben

zurück zur Tabelle
Spielmaterial: 9 x 9 Spielbrett, ein Satz Miwin’scher Würfel, je fünf Spielsteine
Spieleranzahl: zwei
Spieltyp Strategie
Spieldauer: ca. 10 -15 Minuten
Ziel: Nachbar des Ynte zu werden

Das Spielbrett besteht aus 9 x 9 Feldern
Das Spiel: Jeder Spieler hat einen Ynte und vier Ritter, die Aufstellung zeigt die Abbildung.
Jede der Figuren kann nur auf Nachbar-Felder in beliebiger Richtung ziehen.

Sie würfeln mit den drei Würfeln und dürfen nun nur mit den Figuren ziehen, die auf die Reihen oder Spalten kommen, die den Würfelzahlen entsprechen, wenn es benachbarte Felder sind.
Sie können mit jeder der fünf Figuren alle drei Würfelaugen ziehen. Die Reihenfolge können Sie wählen, sie brauchen auch nicht alle Möglichkeiten ausschöpfen, können auf Züge verzichten. Es muss, falls möglich zumindest ein Zug ausgeführt werden.

Jedes Spielfeld ist durch zwei Zahlen charakterisiert, nämlich der Nummer der Reihe und der Nummer Spalte (1. Zahl = Reihe, 2. Zahl = Spalte ), das heißt, Sie haben zwei Zahlen zur Wahl, um auf ein Feld zu kommen. In nebenstehender Abbildung steht der blaue Ritter auf dem Feld [7,4] und könnte bei einem Wurf mit 8 auf die drei Felder der Reihe 8 ziehen ( [8,3], [8,4], [8,5] ). Die gleichen Felder kann er auch betreten, wenn 3, 4 oder 5 gewürfelt wäre. Häufig kommt es vor, dass Sie mit einigen Steinen mehrmals ziehen können - der rote Ritter kann bei einem Wurf von 2, 8 und 9 den gezeichneten Weg ziehen. Es hätte aber auch ein Wurf wie 7,2,1 oder 2,2,1 zum gleichen Ziel geführt. Bei einem Pasch-Wurf (zwei gleiche Augenzahlen) kann ein beliebiger Stein auf das entsprechende Pasch-Feld springen, das sind die dick umrandeten Felder auf der Diagonalen (zB: 6er Pasch => ein Ritter kann auf das Feld [6,6] springen), - egal wo er sich befindet, befindet sich dort bereits ein Stein, so kann dieser Zug nicht ausgeführt werden und der andere Spieler ist dran.

Wenn Sie Pech haben, können Sie gar keinen Stein bewegen, da die Reihen mit den Würfelzahlen mehr als ein Feld weit von Ihren Figuren entfernt sind.

Kommen Sie mit Ihrem Stein auf eins der vier Nachbarfelder (waagerecht oder senkrecht, aber nicht diagonal) einer gegnerischen Figur (graue Felder um den weißen Ritter), so können Sie diese nehmen und auf ein freies Feld ihrer Wahl stellen. Unter Umständen können Sie bis zu vier Figuren gleichzeitig mit einem Zug versetzen. Würfelt schwarz eine 7 oder eine 4, dann werden die drei weißen Ritter versetzt.

Ziel ist es, den Ynte des Gegners versetzen zu können, das heißt, auf eins seiner vier Nachbarfelder zu kommen.
zurück zur Tabelle