Das Miwin'sche Orakel <= || Seite 30 || =>

7 Zwei Spiele

Quadek

Spielmaterial: Ein Satz Miwin’scher Würfel,

magisches Quadrat als Spielbrett

Spieleranzahl: beliebig

Spieldauer: beliebig

Spieltyp: Glück

Ziel: Geld verdienen

 

Beim Spiel „Quadek“ geht es um Geld:

Ein Spieler übernimmt die Bank, die anderen setzen auf ein oder mehrere der neun Felder des magischen Quadrats Münzen. Der Bankhalter würfelt nun mit allen drei Miwin’schen Würfeln. Die Spieler, die auf die gewürfelten Felder gesetzt haben, bekommen vom Bankhalter den dreifachen Einsatz, also das Doppelte dazu, der Rest gehört der Bank. Setzen Sie Ihre präkognitiven oder psychokinetischen Fähigkeiten ein!

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Zahl gewürfelt wird, beträgt 11/36, also etwas weniger als ein Drittel.

WIMYL

Spielmaterial: Ein Satz Miwin’scher Würfel, magisches Quadrat als Spielbrett
Spieleranzahl: Zwei
Spieldauer: ca. fünf Minuten
Spieltyp: Strategie

Ziel: Die drei Würfel in eine Reihe zu bringen

Das Spiel: Es wird abwechselnd gezogen. Ziel ist es, die drei Würfel so auf dem Spielbrett zu platzieren, dass sie eine senkrechte oder eine diagonale Reihe bilden. Sie setzen einen Würfel so auf das Spielbrett, dass die Augenzahl mit der Zahl des Feldes übereinstimmt. Liegen alle drei und es wurde noch keine Reihe erreicht, so wird gezogen.

Züge: Sie wählen einen der beiden Würfel, die nicht zuletzt gesetzt wurden, und platzieren ihn auf ein anders Feld mit der entsprechenden Augenzahl oben.

Sollten die drei obenliegenden Augenzahlen eine Straße bilden, das sind drei aufeinander folgende Zahlen, wie 2, 3, 4, so darf der Spieler, der die Straße gelegt hat, einen weiteren Zug ausführen, und zwar sooft, sooft eine Straße erscheint, das ist mehrmals möglich.

Mehr Spiele mit den Miwin’schen Würfeln finden Sie unter http://www.miwin.com

Viel Spaß wünscht mgf. winkelmann

 
  Seite 30
<= Zur vorigen Seite || zur nächsten Seite => zum Inhaltsverzeichnis